2017

 

Ergreifende Kreishubertusmesse in Steinbergkirche

Am Samstag, 04.11.2017, war die St. Martin Kirche  in Steinbergkirche bis zum Bersten gefüllt. Es mußten noch zusätzliche Sitzgelegenheiten für die letzten eintreffenden Besucher herbeigeschafft werden. Diese gewaltige Resonanz ist der zunehmenden Beliebtheit von Hubertusmessen insgesamt, im Besonderen aber der Vortragsweise durch die Angeliter Parforce , unter der bewährten Leitung der Landesbläserobfrau Mandi-Rose Wargenau-Hahn, als Liturgie begleitendes Ensemble, zuzuschreiben.

Nach dem einleitenden Fürstengruß durch die B-Hornbläser aus Streichmühle und Gelting/Sörup, unter der Leitung von Cord Petersen, wurden erstmalig die Stimmen des Waldes, ein Zusammenschnitt vom hämmernden Specht bis zum röhrenden Rothirsch, unter der quirligen Melodie des Zaunkönigs, im Kirchenrund laut.

In bewährter Art und Weise wurde der Ablauf der Messe mit den urwüchsigen Parforcehornklängen durch die Angeliter Parforce mit ihren historischen Hörnern und der virtuosen Begleitung an der Orgel, durch Frau Elke Otterpohl, begleitet. Pastor Phillip Reinfeld mahnte in seiner sehr weltlichten Predigt, den Bogen nicht zu überspannen und keinen Raubbau an der Natur zu betreiben, denn nur wenn es der Natur gut gehe, gehe es auch dem Menschen gut.

Mit lang anhaltenden Applaus bedankte sich die Gemeinde bei allen Akteuren und ließ sich nicht lumpen, für die Kollekte, je zur Hälfte für die Kirchengemeinde für neue Eingangspforten für den Friedhof und für die Bläserschaft, tief ins Portemonnaie zu greifen. Anschließend gab es Grünkohl satt für die angemeldeten Gäste.

 

Fotos: Ursula Köhler, Flensburger Tageblatt

 

Rolf Grothkopf
Obmann für Internetangelegenheiten, KJS-Flensburg

 

 

 

Terminmitteilung:

Feierliche Hubertusmesse mit der Angeliter Parforce auf historischen Hörnern

Am Sonnabend, 04. November 2017 findet um 18:30 Uhr in St. Martin zu Steinbergkirche eine feierliche Hubertusmesse statt. Die Besucher werden bereits ab 18 Uhr mit jagdlichen Klängen der Bläser/innen aus dem Bläsercoprs Gelting/Sörup und dem Jägerbläsercorps Streichmühle in der Kirche begrüßt. Die Predigt hält Pastor Philipp Reinfeld. Es ist jetzt genau 16 Jahre her, als die Angeliter Parforce unter der Leitung von Mandi-Rose Wargenau-Hahn hier in St. Martin die Hubertusmesse als Premiere feiern durften.

Schon im Mittelalter hat sich der Brauch herausgebildet am Hubertustag eine Messe zu Ehren des heiligen Hubertus, dem Schutzpatron der Jäger, zu feiern. Die Hubertusmesse ist Anlass, Gott für die gute Ernte, den großen Fischfang und die erfolgreiche Jagd zu danken. Geblasen wird diese Hubertusmesse auf Naturhörnern aus dem 17. Jahrhundert. Es geht darum die unnachahmbare Tongebung des Jagdhorns darzustellen. Charakterisiert durch raue Urwüchsigkeit im Wechsel mit Innigkeit und schmeichelnder Sanftheit, ergänzt mit den Harmonien der Orgel, gespielt von Elke Otterpohl. Seien Sie gespannt auf ein außergewöhnliches Klangerlebnis. Im Anschluss ist ein Grünkohl-Essen im Steinberger Hof geplant. Anmeldungen an Mandi-Rose Wargenau-Hahn unter Tel. 04632 – 7515.

Hier das Plakat für die Hubertusmesse ->HM2017Plakat

 

Kreisbläserschießen 2017 der Kreisjägerschaft Flensburg

 

Die Jagdhornbläser der Kreisjägerschaft Flensburg Stadt und Land veranstalten jährlich einen Schießwettbewerb auf dem Schießstand in Bilschau. Ausrichter war das Jagdbläsercorps Sörup-Gelting unter der Leitung von Anke Jens. Es muss nicht jeder Jagdhornbläser auch Jäger oder Jägerin sein, wie die Obfrau der Jagdhornbläser, Mandi-Rose Wargenau-Hahn aus Steinbergkirche betonte, aber wenn sie es sind, dann gehört auch der sichere Umgang mit der Waffe dazu.

Erfreut über die gute Beteiligung und den reibungslosen Ablauf zeigte sich der Vorsitzende der Kreisjägerschaft, Peter Hahn, der selbst auch Jagdbläser ist. Für professionelle Auswertung und Aufsicht sorgten die beiden Schießwarte Jürgen Driessen und Hermann Caspersen.

Für den Nachwuchs wurden ein Kleinkaliber- und ein Bogenschießstand aufgebaut. Die beiden Betreuer, Wilfried Christiansen, Steinbergkirche und Egon Wadle, Sörup lobten das umsichtige und disziplinierte Verhalten der Jugendlichen. Vermutlich wird der eine oder andere ineinigen Jahren bei den „Großen“ um die Plätze mitkämpfen. Besonders treffsicher war in diesem Jahr Hagen Koppe vom Bläsercorps Wanderup, der sowohl beim Büchsenschießen, als auch beim Flintenschießen mit seinem Ergebnis an der Spitze lag und die jeweilige Trophäe aus der Hand der Bläserobfrau entgegennehmen konnte. Auf den Plätzen folgten beim  üchsenschießen Wilfried Christiansen, Bläsercorps Sörup-Gelting und Daniel Parzentny, Bläsercorps Schafflund und bei den Tontauben folgten Wolfgang Petersen, Bläsercorps Schafflund und Hans Jensen, Bläsercorps Flensburg-West.

Bei den Damen gingen die ersten 3 Plätze beim Kugelschießen mit den Schützinnen Inke Christiansen, Anke Jens und Maike Genske an das Bläsercorps Sörup-Gelting.

Beim Tontaubenschießen war die Rangfolge Anke Jens, Brigitte Richter und Maike Genske. Den Mannschaftswettbewerb gewann das Jägerbläsercorps Schafflund vor  Streichmühle und Flensburg-West. Beim Schuss auf die Senioren-Ehrenscheibe hatte Günter Aye, Flensburg-West die ruhigste Hand.

Mehr Info auf www.jagdblaeser.de

 

Winfried Isfort

 

 

 

Wilder Grillabend beim Kreisjägermeister Flensburg

Am Donnerstag, 13.07.2017, wurde anläßlich des 30. Jubiläums des Jägerbläsercorps Streichmühle, ein gemeinsamer Grillabend mit jagdmusikalischer Umrahmung veranstaltet. Freundlicherweise hat der Kreisjägermeister Flensburg, Herr Heinrich Sievertsen, sein Jagdhaus für diese Veranstaltung zur Verfügung gestellt und darüberhinaus eine Rehkeule für den Grill gespendet. Ein weitere Rehkeule steuerte der treue Freund der Bläserschaft, Herr Siegried Hansen bei, eine Damhirschkeule von den Eheleuten Silke und Ralf Pursche, eine Wildschweinkeule von Rolf und Evi Grothkopf sowie 60 Wildbratwürste von Dirk und Britta Altwasser. Abgerundet wurde das Bufett mit  einer bunten Palette verschiedener Salate, die die Frauen der Bläserschaft zubereitet und gespendet hatten. Das Grillfleisch und die Salate waren ein kulinarischer Hochgenuß.

Bei herrlichem Wetter mit traumhaftem Sonnenuntergang verging der Abernd wie im Fluge. Es wurde abwechselnd mit B- und Es-Hörnern musiziert. Zum Abschluß überreichte unser Schnitzmeister Martin Pankratz der „Alkoholbeauftragten“ und „Nachtigall“ Evi Grothkopf, einen aus der Rose eines kapitalen Bocks geschnitzen Halskettenanhängers  mit ihren Initialen und auf der Rückseite ihrem Tierkreiszeichen  als Abschiedsgeschenk, da sie mit ihrem Mann den angeliter Bereich  verlassen  und in das schöne Preetz ziehen werden.

Rolf Grothkopf
Obmann für Öffentlichkeitarbeit, KJS Flensburg

 
Don`t copy text!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Information zu Cookies:
Diese Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Schließen